Hier könnt ihr über andere Spiele diskutieren, welche nicht unbedingt was mit Wolfenstein zu tun haben.
Benutzeravatar
No Mercy
Admin
Admin
Beiträge: 3383
Registriert: Do 28. Nov 2002, 23:13
Wohnort: Preußen

Call of Cthulhu

Beitrag von No Mercy »

Bin zwar noch nicht ganz durch bei "Call of Cthulhu", aber das Game macht mir mehr Laune -und hat für mich mehr Gruselfaktor- als Doom3 (was ja eher die Holzhammermethode verwendete).

http://www.gamecaptain.de/PC/Artikel/25 ... _Test.html

Sollte man zumindest mal Probespielen-- 8) .
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 855
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 70

Beitrag von Prinz Eisenherz »

Danke für den Tip, No Mercy!
Klingt interessant - genau mein Genre!
Und ist mit 24,95 € (Amazon) heutzutage ja geradezu günstig.

Kannst du sagen, wie lange in etwa der Gruselspass zu genießen ist?
Ich gehöre ja eher zu den 'Genießern', die durch die Level schleichen und vorsichtig in jede Ecke gucken (*zitter, schwitz*) ;)
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
No Mercy
Admin
Admin
Beiträge: 3383
Registriert: Do 28. Nov 2002, 23:13
Wohnort: Preußen

.

Beitrag von No Mercy »

Die Spieldauer .. ist eine gute Frage ... da ich noch nicht komplett durch bin ... denke aber ... 10 Stunden sollten mindestens drin sein (hängt auch davon ab wie schnell man knifflige Situationen meistert).

Manchmal muss man einfach einen Durchgang zwischen Kisten benutzen und nicht angreifen (die Gegner ballern einen nämlich dann zusammen).

Kurze, plötzlich auftauchende Zwischensequenzen bringen die Gruselathmosphäre auch gut rüber (Gruselige Soundeffekte unterstreichen die Stimmung).

Auch wenn das Game "ab 16" ist .. geht es gut zur Sache (Leichenteile fallen durch einen großen Industriezerkleinerer ... mit Sounduntermalung). Die meisten "Grusel-Effekte" spielen sich eher im Kopf als auf dem Bildschirm ab--;) ).
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 855
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 70

Beitrag von Prinz Eisenherz »

Das wären dann ca. 2,50 €uronen je Stunde - ich denke, das lohnt sich! D3 hat mich immerhin fast das doppelte gekostet ! :mrgreen:
Also - das Spiel wird gekauft!

Ganz nebenbei: ich spiele z.Zt. den HL2-SP-Mod 'Ravenholm'.
Wer ihn noch nicht kennt: absolut düster, beklemmend, hoch spannend = Grusel vom Feinsten - dazu noch kostenlos! Danach kommt 'The Fall of Ravenholm' dran!
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: Sa 28. Jun 2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter: 87

Beitrag von Master Mayhem »

Hallo!

Also Call of Cthulhu ist echt nen guter Tip - gestern direkt gekauft und angespielt, sehr geil - zwar nicht ganz mein Ding - bei einigen Rätseln brauch ich echt lange um zu raffen, was ich tun muss, aber sonst echt geil. Meine lieblingsperspektive: 1st Person und Lovecraft.....sehr geil, die Bücher sind alle ein absoluter Renner - auch Baudelaire und Poe sind sehr empfehlenswert und Vorbilder Lovecrafts....man sieht bei der Story genau meinen Geschmack getroffen und bisher im Spiel sehr gut umgesetzt der Horror.

mfg tyler

p.s.: thx für den tip mit hl2 Ravenholm - das war mein absoluter Lieblingslevel
Bild

Bild

Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!

He was killed serving Project Mayhem, sir!
ciTy][Tyler

Ich bin /ruth, ich darf das!

Benutzeravatar
No Mercy
Admin
Admin
Beiträge: 3383
Registriert: Do 28. Nov 2002, 23:13
Wohnort: Preußen

.

Beitrag von No Mercy »

Mmh .. bin jetzt fast bei Call of Cthulhu durch, aber der Abschlußlevel ist bockschwer (muss ein Idiot gemacht haben).

Folgende Anmerkungen die mir noch aufgefallen sind:

Ab dem Level auf dem Schiff wird der Schwierigkeitsgrad merklich angehoben (auch Gripsgymnastik ist angesagt, aber mit etwas nachdenken ist alles machbar).

Im Level mit dem großen Gegner muss man erst einmal drauf kommen mit dem Alienteil mit voller Ladung auf den Gong zu schiessen damit man selber nichts mehr hört (und damit einen die Rufe des Gegners nicht mehr stören und man die restlichen Wasserbahnen freischalten kann).

Der Abschlußlevel ist echt bescheiden (habe da auch noch nichts hilfreiches in den jeweilige Foren gefunden), weil man muss aus dem Gewölbe fliehen und hat nur begrenzte Zeit .. da die eigene Spielerfigur nicht laufen kann und es auch sonst keine echten Tipps gibt ... geht man meistens an der gleichen Durchgangsstelle drauf (*aufreg*). Irgendwie werde ich den Rest aber auch noch schaffen.

Athmosphäre ist jedenfalls genial und die Cutszenen kommen auch meistens unerwartet (Naja .. wenn man eine Stelle zigmal machen muss .. ist der Effekt natürlich weg). Auch das Schadenssystem finde ich besser als bei den üblichen 3D-Shootern.

Doom3 kann mir jedenfalls gestohlen bleiben .. hat für mich keine Chance gegen Call of Cthulhu (ok .. Grafik ist bei CoC schlechter) .. und wenn es mal wieder was zum Dauerballern sein muss .. nehme ich "Wolfenstein"--;).
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
No Mercy
Admin
Admin
Beiträge: 3383
Registriert: Do 28. Nov 2002, 23:13
Wohnort: Preußen

:)

Beitrag von No Mercy »

Geschafft .. und ich gebe es zu .. den letzten Levelabschnitt nur durch Dateicheat (den Rest schafft man auch ohne). Der Abschlußlevel ist aber auch wirklich zu schwer gemacht (man lese nur mal die Fachforen für CoC, wie sich da die Spieler aufregen).

Fazit: Geniale Athmosphäre (wüsste spontan nicht welches Spiel da mithalten könnte) und Spannung bis zum Schluß.

Meinerseits eine absolute Empfehlung als Pflichtspiel!
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 855
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 70

Re: Call of Cthulhu

Beitrag von Prinz Eisenherz »

Nachdem ich gerade Cyberpunk 2077 beendet habe, stand mir nach diesem furiosen Action-Kracher der Sinn zur Abwechselung eher wieder nach etwas Ruhigerem. :wink:

Dabei fiel mir ein, dass ich immer noch nicht Call of Cthulhu gezockt habe.

Also mit "etwas Verspätung" (2006!) installiert und losgelegt. :lol:

Kann jetzt natürlich noch nicht viel dazu sagen - gefällt mir bisher aber ganz gut.
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 855
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 70

Re: Call of Cthulhu

Beitrag von Prinz Eisenherz »

Da scheine ich wohl eine andere, neuere, aber mit Sicherheit nicht bessere Version von Call of Cthulhu als die von 2006 erwischt zu haben ... :shock:

Die bisherigen Beiträge zu diesem Spiel passen so gut wie überhaupt nicht zu dem, was ich gezockt habe.

Nach etwa 12 Stunden war Schluss - und der fiel ganz besonders enttäuschend und langweilig aus - egal, welche der beiden Möglichkeiten ich nutzte.

Mein Fazit: dieses Call of Cthulhu gehört auf keinen Fall zu den Games, die ich irgendwann noch einmal zocken werde! :?
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
No Mercy
Admin
Admin
Beiträge: 3383
Registriert: Do 28. Nov 2002, 23:13
Wohnort: Preußen

Re: Call of Cthulhu

Beitrag von No Mercy »

Ich vermute Du hast eine neue Version aus 2018 (von einem anderen Entwickler) gespielt.



Das Spiel habe ich nie gezockt und kann es daher auch nicht beurteilen.

------------------

Ich meinte natürlich das Spiel von 2006.



Das Spiel ist inzwischen 15 Jahre alt und in Zeiten von einem Cyberpunk 2077 ist das natürlich eine Ewigkeit her. Mir hat es jedenfalls damals viel Spaß gemacht, ob das heute noch der Fall wäre .. kann ich nicht mehr beurteilen (bin aktuell an anderen Spielen dran).
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 855
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 70

Re: Call of Cthulhu

Beitrag von Prinz Eisenherz »

No Mercy hat geschrieben: Mo 29. Mär 2021, 17:32 Ich vermute Du hast eine neue Version aus 2018 (von einem anderen Entwickler) gespielt.
Genau - diese Version war's!

Auch wenn ich nicht viel dafür gezahlt habe, kann ich sie nicht weiter empfehlen.
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
No Mercy
Admin
Admin
Beiträge: 3383
Registriert: Do 28. Nov 2002, 23:13
Wohnort: Preußen

Re: Call of Cthulhu

Beitrag von No Mercy »

Genau - diese Version war's!
Ok. Die Version aus 2006 bekommst Du bestimmt für kleines Geld. Ist inzwischen halt 15 Jahre alt. Musst Du entscheiden.

Ob das Spiel (wie geschrieben) im Jahre 2021 aufgrund der veralteten Technik noch Spaß macht .. ist wohl sehr subjektiv (ich weiß es nicht).

*Edit*
Noch als Nachtrag. Das Spiel von 2006 ist von Bethesda gemacht worden (der Name dürfte bekannt sein) und war zumindest damals ein sehr gutes Spiel. Der Unterschied von normalem Zustand und Wahnsinn wird prima dargestellt. Mich hat es damals als Spiel gefesselt und ich wollte es unbedingt durchspielen. Das Spiel ist halt schon old-school. Steuerung war damals schon gewöhnungsbedürftig und manche Sequenzen eher hölzern, aber die Atmosphäre fand ich damals überragend (wie gesagt.. wie das heutzutage wäre .. kann ich nicht mehr beurteilen). Wenn Du es für 5 Euro oder so bekommst, dann ist es sicherlich gut angelegtes Geld).
*Ende des Edits*
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.